Charlottenburg: Psychologie

1 Bild

„Wir heben den Schatz der Seele“: Regina Liedtke über die Arbeit ihrer Kreativpraxis

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 27.03.2017 | 173 mal gelesen

Berlin: Künstlerhof Alt-Lietzow 12 | Charlottenburg. Künstlerin und Psychotherapeutin in einem: Regina Liedtke behandelt Beschwerden wie Burnout, Depressionen und Zustände der Trauer mit der Sprache der Bilder. Sie meint: Wenn die Seele gefangen ist, helfen ihr Farben und Formen bei der Befreiung.Reporter Thomas Schubert traf die 64-Jährige in ihrer 2001 gegründeten Praxis im Künstlerhof Alt-Lietzow 12 zum Gespräch.Wie kann die Kunst Menschen in Krisen...

BIZ stellt Berufsbilder vor

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 11.11.2016 | 18 mal gelesen

Berlin: Agentur für Arbeit Berlin Nord | Westend. Welche Wege führen in den Journalismus, wie entwickelt sich der journalistische Arbeitsmarkt? Ein Journalist berichtet am 24. November, 16 Uhr im Berufsinformationszentrum (BiZ) der Agentur für Arbeit Berlin, Nord Königin-Elisabeth-Straße 49, von seiner Tätigkeit, informiert zu Anforderungen und Perspektiven, Studium und Volontariat und beantwortet Fragen. Bereits am 17. November, 16 Uhr geht es um das Studium...

1 Bild

„Es kann jeden treffen“: Dr. Bernd Donnerhack über Leid in Körper und Seele

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Wilmersdorf | am 18.08.2015 | 406 mal gelesen

Berlin: Tannenhof Berlin-Brandenburg | Wilmersdorf. Druck im Beruf, Burnout, psychische Erkrankungen, die sich körperlich äußern: Als leitender Arzt beim gemeinnützigen Träger Tannenhof kennt Dr. Bernd Donnerhack die Folgen von Arbeitsverdichtung und Anpassungsproblemen bei neuen Herausforderungen. Mit Reporter Thomas Schubert sprach der Spezialist für psychosomatische Erkrankungen über Ursachen, Behandlungswege und Möglichkeiten zur Vorbeugung.Von welchen...

1 Bild

Genesen, aber unerwünscht: Wie psychisch Kranke am Wohnungsmarkt scheitern

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Westend | am 06.08.2015 | 727 mal gelesen

Berlin: Rudolph-Höhne'sche Stiftung | Westend. Sie durchlaufen vorbildlich ihre Therapie, hoffen auf einen Neuanfang nach überstandenem Leiden. Doch wenn es darum geht, eine eigene Wohnung zu mieten, bleiben die Klienten des Fördervereins für psychisch Kranke der Freien Universität Berlin ohne jede Chance. Wer hilft ihnen?Es geschieht nicht oft, dass Makler ihn ausreden lassen. „Tut mir leid, aber das passt nicht zu den Vorstellungen des Vermieters“, hört Gerd...