Westend: Bauen

50 neue Wohnheimplätze

Regina Friedrich
Regina Friedrich | Charlottenburg | vor 3 Tagen | 14 mal gelesen

Berlin: Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf | Charlottenburg-Wilmersdorf. Das Berliner Studentenwerk bekam am 22. Juni den Förderbescheid für das Modellvorhaben "Studentisches Wohnen" des Bundesbauministeriums. Im Bezirk entstehen 50 neue Wohnheimplätze, informierte der SPD-Bundestagsabgeordnete Swen Schulz. "Um bezahlbaren Wohnraum für Studierende in Berlin zu schaffen, hat das Bundesbauministerium auf Initiative der SPD-Fraktion das Modellvorhaben aufgelegt. Der...

Inforunde zum Neubau "Siedlung Westend"

Regina Friedrich
Regina Friedrich | Westend | vor 5 Tagen | 41 mal gelesen

Berlin: Charles-Dickens-Grundschule | Westend. Die Vorsteherin der Bezirksverordnetenversammlung, Annegret Hansen, lädt am 29. Juni von 18 bis 20 Uhr zu einer Einwohnerversammlung in der Aula der Charles-Dickens-Grundschule, Dickensweg 15, ein. Zusammen mit anderen Vertretern der Kommunalpolitik, der Deutsche Wohnen AG und dem Berliner Mieterverein möchte sie über das Bauvorhaben “Siedlung Westend“ informieren und anstehende Fragen zum geplanten Neubauprojekt mit...

1 Bild

Lange Nacht in Berlins Unterwelten: Verein feiert sein 20-jähriges Bestehen

Silvia Möller
Silvia Möller | Köpenick | am 10.06.2017 | 511 mal gelesen

Berlin. In diesem Jahr wird der Verein "Berliner Unterwelten" 20 Jahre alt. Das soll gefeiert werden. Am 17. Juni gibt es von 17 bis 2 Uhr an zehn Standorten, die an der U-Bahnlinie 8 zwischen den Bahnhöfen Paracelsus-Bad und Hermannplatz liegen, die "Lange Nacht der Unterwelten". Der Verein zeigt – von Nord nach Süd – folgende Anlagen: OP-Bunker Teichstraße (Paracelsus-Bad); ABC-Schutzanlage/Atombunker im U-Bahnhof...

Tag der Architektur am 24. und 25. Juni 2017

Manuela Frey
Manuela Frey | Charlottenburg | am 01.06.2017 | 147 mal gelesen

Berlin. Unter dem Motto „Architektur schafft Lebensqualität“ lädt die Architektenkammer Berlin am 24. und 25. Juni dazu ein, bei mehr als 125 Aktionen zeitgenössische Baukultur in der Hauptstadt zu entdecken. Zwei Tage lang führen Architekturschaffende durch Objekte, von denen viele sonst nicht zugänglich sind, oder öffnen ihr Büro. Zu entdecken gibt es Projekte aus Architektur, Landschafts- und Innenarchitektur....

2 Bilder

Bezirk gibt Gloria-Palast und Tennisplätze am Ku’damm auf

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 12.05.2017 | 295 mal gelesen

Charlottenburg-Wilmersdorf. Kurswechsel in Sachen Denkmalschutz: Das Bezirksamt wollte den Gloria-Palast erst unbedingt schützen – aber wird nun einem Abriss zustimmen. Und die sicher geglaubten Tennisplätze im Woga-Komplex haben als Freifläche wohl ausgedient.Wer ein Denkmal renovieren will, muss gemeinhin beachten, welche Farbe zulässig ist und welche Veränderung tabu. Wer ein Denkmal abreißen oder überbauen möchte, muss...

Berliner Tafel prüft Vorwürfe

Helmut Herold
Helmut Herold | Mitte | am 10.05.2017 | 109 mal gelesen

Berlin. In den vergangenen Wochen wurden Vorwürfe gegen Ehrenamtliche der Aktion Laib und Seele erhoben. Sie sollen sich an Lebensmittelspenden bereichert haben. Die Berliner Tafel hat eine Untersuchung eingeleitet. Sabine Werth, Vorsitzende der Berliner Tafel, bittet alle, die Unregelmäßigkeiten beobachtet haben, sich bei den Leitern der Ausgabestellen oder per E-Mail an laibundseele@berliner-tafel.de zu melden. hh

2 Bilder

Schlosspark-Klinik legt Grundstein für psychiatrisches Bettenhaus

Regina Friedrich
Regina Friedrich | Charlottenburg | am 27.04.2017 | 171 mal gelesen

Berlin: Schlosspark-Klinik | Charlottenburg. Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) legte am 24. April den Grundstein für den Neubau eines psychiatrischen Bettenhauses in der Schlosspark-Klinik am Heubnerweg. Für 24 Millionen Euro entstehen auf fünf Etagen 110 Plätze in Ein- oder Zweibettzimmern. Die großen Räume im Erdgeschoss bieten Platz für Therapieangebote. Wenn das Haus in zwei Jahren fertig ist, werden fünf Stationen frei. Der Chefarzt der...

1 Bild

Spitzenpreise in Schmargendorf: Kunden für Luxusimmobilien entdecken idyllische Lagen des Bezirks

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 12.04.2017 | 243 mal gelesen

Schmargendorf. Wenn am Kurfürstendamm und in Grunewald die Preise für Eigentumswohnungen kaum noch Steigerungen zulassen, finden Investoren in Schmargendorf noch Raum zur Entfaltung. In einem neuen Marktreport gehört der Ortsteil zu den Aufsteigern des Jahres.Ein bisschen bescheidener wohnen als in Dahlem oder Grunewald, aber kaum weniger kommod. Das konnten sich Schmargendorfer bisher zugute halten. Nun nimmt der...

1 Bild

Der Frühling beginnt bei porta: Neue Trends läuten die Gartensaison ein

Michael Vogt
Michael Vogt | Prenzlauer Berg | am 29.03.2017

Potsdam: porta | Lange erwartet, nun ist er da: Der Frühling hält Einzug bei porta in Potsdam-Drewitz. Direkt im Eingangsbereich warten auf rund 600 Quadratmetern die neusten Trends der Gartensaison 2017 darauf, von den Besuchern entdeckt zu werden. Dabei wird schnell deutlich, dass der Garten zunehmend zur Outdoor-Wohnwelt wird: Großzügige Sitzecken in verschiedensten Stilen, Design-Sessel, gemütliche Liegen und formvollendete Tische aus...

Frostschäden am Funkturm: Wahrzeichen vom 20. bis 27. März 2017 geschlossen

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Westend | am 17.03.2017 | 22 mal gelesen

Berlin: Funkturm | Westend. Noch bis einschließlich 27. März müssen Besucher des Funkturms auf eine Visite der Aussichtsplattform und des Restaurants auf halber Höhe verzichten. Denn es gilt Frostschäden zu beseitigen – eine Folge der winterlichen Witterungslage Anfang des Jahres. Weil im Zuge der Bauarbeiten der Fluchtweg nicht mehr gegeben ist, bleibt der Turm einschließlich des 55 Meter hoch gelegenen Restaurants komplett gesperrt. Schon in...

10 Bilder

Visionen für das Westkreuz: Wie Architekten ein „Monster“ zähmen 4

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 13.03.2017 | 881 mal gelesen

Berlin: Bahnhof Westkreuz | Charlottenburg-Wilmersdorf. Sie nennen es „Spaghettimonster“. Und dass am Bahnhof Westkreuz weit mehr möglich wäre als das jetzige Gedärm an Verkehrswegen, beweisen nun junge Architekten beim Schinkel-Wettbewerb. Es entstanden Bilder einer Canyon-Landschaft mit dem ICC als „friendly Alien". Schienen und Straßen schlingen sich durch ein zerklüftetes Tal. Bestehende Bauten und Brachfelder liegen dahingekrümelt wie...

2 Bilder

Teufelsberg: Aktionsbündnis will Privatiers die Abhörstation wegnehmen lassen

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Grunewald | am 08.03.2017 | 221 mal gelesen

Berlin: Teufelsberg | Grunewald. 50 Millionen Euro Kaufpreis für eine Halde aus Kriegsschutt und verfallende Militärgebäude? Dazu sagt kein Politiker ja. So liegt die Rückübertragung des Teufelsbergs in Staatsbesitz in weiter Ferne. Da präsentiert das örtliche Aktionsbündnis einen Plan.Er ist Sehnsuchtsort für Freunde der urbanen Kunst, Freizeitkulisse für Sportler, junge Touristen und Aussteiger. Und für den neuen Senat gilt der Teufelsberg nun...

Baumfällungen am Brixplatz

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Westend | am 24.02.2017 | 8 mal gelesen

Westend. Von zwei besonders markanten Bäumen auf dem Brixplatz müssen Anwohner Abschied nehmen. Zur Fällung freigegeben sind der von einer Rundbank umgebene, alte Bergahorn, der nach Sturmschäden im Kronenbereich bereits vor fünf Jahren stark eingekürzt werden musste. Und zum anderen um eine von Schwamm befallene Waldkiefer, die unmittelbar neben der botanischen Anlage steht. Das Bezirksamt hat wegen der Gefahr eines...

Mehr Solarstrom für die Gartenschule

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Schmargendorf | am 21.02.2017 | 27 mal gelesen

Berlin: Gartenarbeitsschule Ilse Demme | Schmargendorf. Wo ökologische Inhalte auf dem Lehrplan stehen, da soll auch der entsprechende Strom aus der Steckdose fließen, meint die CDU-Fraktion in der BVV. Sie fordert deshalb von der Verwaltung, die Gartenarbeitsschule Ilse Demme mehr als bisher für die Nutzung von Solarstrom auszurichten. Schon jetzt verfügt die Schule über eine Photovoltaikanlage mit zehn Modulen und produziert damit über 38.000 kw/h sauberen Strom....

NABU jetzt im Kleingartenbeirat

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 14.02.2017 | 54 mal gelesen

Charlottenburg-Wilmersdorf. Bis jetzt waren im Kleingartenbeirat des Bezirks die Kleingärtnerbezirksverbände Charlottenburg und Wilmersdorf auf sich gestellt. Doch ab sofort bekommen sie Beistand von einem Vertreter des Naturschutzbundes Deutschlands (NABU). Das Bezirksamt lobte den Zugewinn „eines weiteren komptetenten Ansprechpartners“, mit dem sich künftig über Grünflächenerhalt und Grünflächengestaltung in Kleingärten...

3 Bilder

Neuer Marktreport: Wohnkosten verfestigen sich auf sehr hohem Niveau 1

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 02.02.2017 | 223 mal gelesen

Charlottenburg-Wilmersdorf. Im City-West-Bezirk wuchsen die Mieten 2016 zwar moderat auf knapp über 10 Euro nettokalt. Punktuell ist die Lage jedoch kritischer: Der Ludwigkirchplatz kommt nun unter die Top Drei Berlins. Und in der Sybelstraße gehen 40 Prozent des Einkommens an den Vermieter. Prenzlauer Berg ist teurer, Friedrichshain zog vorbei, ja selbst das Wohnen im Norden Neuköllns kostet inzwischen mehr als in einer...

1 Bild

Weichen stehen auf Westkreuzpark: Bezirk erteilt Wohnungsbau eine Absage 3

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 27.01.2017 | 396 mal gelesen

Charlottenburg-Wilmersdorf. Vergessen, verwunschen, aufgeladen mit Visionen: Das brachliegende Bahngrundstück östlich des Westkreuzes gehört zu den letzten Verwirklichungsorten für große Pläne. Neuer Park oder Immobilienprojekt? Im Bezirksparlament fiel jetzt die Vorentscheidung.Um zu erfahren, worum es im Streitfall Westkreuz geht, muss man nur aufmerksam aus den S-Bahnfenstern blicken: Dickicht, Gartenlauben, ungeformter...

2 Bilder

„Die Leute wollen das“: Initiative für Milieuschutz setzt Baupolitiker unter Druck

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 23.01.2017 | 536 mal gelesen

Berlin: Klausenerplatz-Kiez | Charlottenburg-Wilmersdorf. Zwar steht eine Ausweisung von Milieuschutzgebieten auf der Agenda des Bezirks weit oben. Aber eine neue Initiative um die Mieterwerkstatt Charlottenburg macht jetzt zusätzlich Druck von der Straße. Sie will ein jahrelanges Versäumnis schnellstmöglich behoben sehen. Mit Buntstift sind Wohnblöcke, Bahntrassen und das Schloss Charlottenburg markiert. Handschriftlich eingetragen stehen dazwischen die...

1648 Wohnungen genehmigt

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 20.01.2017 | 113 mal gelesen

Charlottenburg-Wilmersdorf. Verstärkte Bautätigkeit gilt als Schlüssel, um den angespannten Berliner Wohnungsmarkt zu entlasten. Dabei geben die von Bezirken erteilten Baugenehmigungen einen Hinweis darauf, wie viele neue Einheiten in den kommenden Jahren zur Fertigstellung kommen. Nun zeigen Zahlen des Landesamts für Statistik: Charlottenburg-Wilmersdorf liegt mit Genehmigungen für 1648 Wohnungen von Januar bis November 2016...

1 Bild

Gleisbrache taugt zum Westkreuzpark – oder zum neuen Stadtquartier 9

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 10.01.2017 | 590 mal gelesen

Berlin: Bahnhof Westkreuz | Charlottenburg-Wilmersdorf. Weichenstellung für das Niemandsland am Bahnhof Westkreuz: Pläne für einen neuen Stadtpark konkurrieren mit der Vision zum Bau von 900 Wohnungen. Was geschieht wirklich zwischen dem Lietzensee-Kiez und der Heilbronner Straße? Und wieder der gleiche Clinch. Wieder schwankt das Pendel zwischen Wahrung von Grünflächen und Gewinnung von Baugrund für Wohnungen. Auch am Westkreuz konkurriert jetzt die...

5 Bilder

Der Gipfel des Baubooms: Im Upper West knallen 2017 die Korken – auch im "Zoom"?

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 09.01.2017 | 1005 mal gelesen

Charlottenburg-Wilmersdorf. Aufbruchstimmung an allen Ecken: Vom Upper West über das Kino Delphi Lux bis hin zu Kraftanstrengungen in Sachen Wohnungsbau: Bauprofis im City-West-Bezirk reiben sich weiterhin die Hände. Ein Ausblick auf fünf Veränderungen. Der Bauhelm bleibt kleidsam, der Baukran Bestandteil der Silhouette. Und im Kalender der Entscheider reiht sich Premiere an Präsentation. Wer für 2017 eine Prognose wagen...

Tour in luftiger Höhe: Besichtigung vom Upper West

Manuela Frey
Manuela Frey | Charlottenburg | am 06.01.2017 | 529 mal gelesen

Charlottenburg. Im 33. Stock des neuen Upper West bietet die Skybar einen fantastischen Rundum-Blick über die City West und Berlin. Der Stadtentwicklungsexperte und SPD-Abgeordnete Daniel Buchholz lädt Interessierte zu einer exklusiven Vorab-Besichtigung am Montag, 23. Januar, ein.Buchholz: „Gehen Sie mit mir auf Entdeckungstour und erkunden Sie bereits vor Fertigstellung das Upper West. Mit dem benachbarten Waldorf Astoria...

Baumtausch am Raußendorffplatz

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 01.12.2016 | 4 mal gelesen

Westend. Wegen starken Schädlings- und Pilzbefalls sind 14 Rotdornbäume am Raußendorffplatz nicht mehr zu retten. Wie das Bezirksamt mitteilt, werden sie entfernt und durch unempfindliche Zierapfelbäume ersetzt. tsc

4 Bilder

Die eigenen vier Wände: Immobilienmesse öffnet ihre Pforten

Manuela Frey
Manuela Frey | Friedrichshain | am 24.10.2016 | 192 mal gelesen

Berlin: Postbahnhof am Ostbahnhof | Friedrichshain. Viele spielen mit dem Gedanken, in ein eigenes Heim zu ziehen. Auf dem Weg zum Traumhaus können Interessierte am 29. und 30. Oktober auf der Immobilienmesse „Häuserwelten & Energie“ mit Anbietern der Hausbaubranche ins Gespräch kommen. Von jeweils 11 bis 18 Uhr präsentieren Hausbaufirmen, Energiedienstleister, Verbraucherschützer, Hausplaner und Immobilienfinanzierer im Postbahnhof am Ostbahnhof die Vielfalt...

1 Bild

Drachenburg mit Seeblick: Bauprojekt von Primus Immobilien im Kiez am Lietzensee

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 24.10.2016 | 155 mal gelesen

Berlin: Drachenburg Lietzensee | Charlottenburg. Martialischer Name – friedliche Absicht: „Drachenburg Lietzensee“ nennt sich ein Neubau von Primus Immobilien, mit dem man in gediegener Lage zusätzlichen Wohnraum schafft. Wo seit dem Zweiten Weltkrieg eine Lücke klaffte, fahren jetzt Umzugswagen vor. Denn das Grundstück an der Dernburgstraße 58 ist nicht länger einer offene Kriegswunde, sondern Standort eines „neuen Solitärs innerhalb eines...