Baustelle in der Kantstraße: Rohrschaden an einer Fernwärmeleitung

Charlottenburg. Reparaturarbeiten an einer Fernwärmeleitung machen ab heute, 3. Juli 2017, die teilweise Sperrung der Kantstraße in Richtung Messedamm erforderlich.

Zwischen Joachimsthaler und Fasanenstraße ist die Kantstraße voraussichtlich für etwa zwölf Tage für den Verkehr gesperrt. Ein Umleitung – auch für den Buslinienverkehr – ist eingerichtet und wurde zuvor mit der Polizei und der Leitstelle der BVG abgestimmt.

In der vergangenen Woche war an der Kantstraße/Ecke Joachimsthaler Straße ein Rohrschaden an den dort verlegten Fernwärmeleitungen aufgetreten. Passanten und Anlieger hatten Wasserdampfschwaden beobachtet und Vattenfall entsprechenden Druckabfall in den Leitungen verzeichnet. Nach Lokalisierung der Schadensstelle und Information an die zuständigen Behörden kann nun umgehend repariert werden. Dazu werden auf einer Länge von etwa 20 Metern die schadhaften Leitungsabschnitte ausgetauscht.

Die Versorgung mit Fernwärme für die umliegenden Kunden, darunter zahlreiche Hotels und das Theater des Westens, wird auch während der Reparaturarbeiten sichergestellt. Um die Dauer der Straßensperrung so kurz wie möglich zu halten, arbeitet Vattenfall auf der Baustelle in der Zeit von 7 bis 22 Uhr und auch am Sonnabend. my
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.