Springbrunnen läuft wieder

Berlin: Schloss Charlottenburg | Charlottenburg. Die im November 2016 begonnene Sanierung der Brunnenanlage im Schlosspark Charlottenburg ist abgeschlossen. Der achteckige Springbrunnen wurde neu abgedichtet, ferner wurden der marode Pumpensumpf und die Natursteinabdeckung saniert. Zahlreiche Blöcke mussten ergänzt und die Oberflächen gereinigt werden. Die Fontäne erhielt eine neue Pumpentechnik sowie eine neue Düse. Die Gesamtbaukosten beliefen sich auf etwa 140 000 Euro. Am 11. Juli haben Hartmut Dorgerloh, Generaldirektor der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg, und Bürgermeister Reinhard Naumann (SPD) die Fontäne offiziell wieder in Betrieb genommen. Außerdem präsentiert sich das Parterre des Schlossparks wieder in sommerlicher Pracht. In den vergangenen Wochen wurden mehr als 20 000 Blumen in 25 Arten und Sorten gepflanzt und etwa 500 Orangeriepflanzen (Granatapfel, Olive, Lorbeer und Bleiwurz) aus ihrem Winterquartier geholt und aufgestellt. maz
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.