Wie Australien Bauhaus lernte

Berlin: TU Berlin | Charlottenburg. Auch im fernen Australien hielten die Lehren des Bauhauses Einzug in die Architektur. Und dem Pionier Harry Seidler (1923-2006), dem diese Tatsache zu verdanken ist, widmet die TU Berlin nun eine Sonderausstellung und zeigt die Schau nach Stationen in Madrid, Moskau, Wien, Rio de Janeiro, New York und Sydney nun zum ersten Mal auf deutschem Boden. Besichtigen kann man die Dokumentation jeden Donnerstag von 12 bis 16 Uhr oder nach Vereinbarung in der TU Berlin im Architekturgebäude am Ernst-Reuter-Platz, genauer: im Untergeschoss des Flachbaus. tsc
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.