Anmeldung zum Studium Generale

Charlottenburg-Wilmersdorf. Ein Themengebiet, verschiedene Blickpunkte, 20 Teilnehmer - ein besonderes Bildungsangebot des Bezirks beleuchtet im Juli die Kriegsausbrüche und den Mauerfall.

Auch in diesem Jahr veranstaltet die Volkshochschule City West wieder ein Studium Generale. Darunter versteht man die Aufarbeitung eines Themas unter verschiedenen Gesichtspunkten in einer Gruppe von höchstens 20 Personen. "Nur so kann ein umfassendes Gesamtbild entwickelt werden", sagt Kulturstadträtin Dagmar König. (CDU).

Die diesjährige Neuauflage des Bildungsangebots steht im Zeichen des Ausbruchs der Ersten Weltkriegs vor 100 Jahren, des Zweiten vor 75 Jahren und des Mauerfalls vor 25 Jahren und findet ab Montag, 14. Juli, 14 Tage lang statt. Ausgangspunkt aller Veranstaltungen ist das Haus der Volkshochschule, Pestalozzistraße 40/41. Von dort aus begibt sich die Gruppe zum Beispiel zum Schloss Charlottenburg, zum Bundestag, zum Bundesministerium der Verteidigung, ins Museum Charlottenburg in der Villa Oppenheim, zu lokalen Denkmäler im Bezirk und in die Jordanische Botschaft. Vortragsthemen sind unter anderem: "Krieg und Frieden in der Philosophie", "Abbild der Weltgeschichte in der Musik", "Erinnerungskultur", "Biowaffen", "europäischer Bürgerkrieg" und "gewaltfreie Kommunikation".

Wer am Studium Generale teilnehmen möchte, kann sich ab sofort anmelden unter 883 66 09. Kostenbeitrag: 165 Euro.

Thomas Schubert / tsc
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.