Ein Jahr in die USA: Stipendium vom Bundestag

Charlottenburg-Wilmersdorf. Der Deutsche Bundestag vergibt wieder Stipendien für ein Auslandsjahr in den USA.

Noch bis zum 15. September können sich Schüler sowie junge Berufstätige für ein Stipendium des Parlamentarischen Patenschafts-Programms (PPP) – ein gemeinsames Programm des Deutschen Bundestages und des US-Kongresses – für das Austauschjahr 2018/2019 bewerben.

Wer ein Stipendium erhält, besucht in den USA eine High School beziehungsweise ein College und absolviert anschließend ein Praktikum in einem amerikanischen Betrieb. Die Stipendiaten leben während des Austauschjahres in Gastfamilien. In Deutschland nominieren die Bundestagsabgeordneten in den Wahlkreisen die PPP-Stipendiaten nach einer unabhängigen Vorauswahl und übernehmen für sie eine Patenschaft. „Auch im letzten Jahr habe ich die Patenschaft für eine Schülerin aus meinem Wahlkreis übernommen. Durch ihre Besuche bei mir im Bundestag vor und nach der Abreise sowie unseren E-Mail-Kontakt war ich sozusagen live dabei. Es war eine spannende Zeit und ich kann jedem empfehlen, die Chance zu nutzen“, erklärt der Wahlkreisabgeordnete von Charlottenburg-Wilmersdorf, Klaus-Dieter Gröhler (CDU). maz

Alle Informationen zum PPP und zur Bewerbung finden sich auf www.bundestag.de/ppp.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.