Liebfrauenschule wird 90: Sommerfest und Gottesdienst

Westend. Noch bis Freitag, 9. September, begeht die Katholische Schule Liebfrauen, Ahornallee 33, ihr 90-jähriges Bestehen.

Der Festgottesdienst am 8. September, 9.30 Uhr mit Erzbischof Heiner Koch findet in der St. Hedwigs Kathedrale statt, in der sich das Grab des seligen Bernhard Lichtenberg befindet. Seinem Engagement war es zu verdanken, dass 1916 eine katholische Mädchenschule in Charlottenburg gegründet werden konnte. In der Anfangszeit war Bernhard Lichtenberg als Pfarrer in Charlottenburg Religionslehrer an der Schule. Und im Lauf der Jahrzehnte hat die Schule viele strukturelle, personelle und bauliche Veränderungen erfahren. Sie ist mittlerweile ein vierzügiges Gymnasium, nicht nur für Mädchen, sondern auch für Jungen.

Am Freitag, 9. September, gibt es in der Schule ab 14 Uhr ein Sommerfest, dem sich ab 18 Uhr ein Ehemaligentreffen anschließt. tsc
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.