Nach der Schule in die Welt hinaus: JugendBildungsmesse am 17. Juni 2017

Über 30 Organisationen informieren auf der JuBi über Möglichkeiten und Programme von Auslandsaufenthalten. (Foto: weltweiser)
Berlin: Sophie-Charlotte-Oberschule |

Charlottenburg. Schüleraustausch, Sprachreisen, Au-Pair, Work & Travel, Auslandspraktika, Studium im Ausland – es gibt viele Möglichkeiten für Jugendliche und junge Erwachsene, die Welt kennenzulernen.

Die JugendBildungsmesse JuBi am 17. Juni im Sophie-Charlotte-Gymnasium in der Sybelstraße 2 stellt Reiseziele und Programme vor. Von 10 bis 16 Uhr können sich Schüler, Auszubildende und Studierende, aber auch Eltern und Lehrpersonal über diese und andere Themen informieren. Der Eintritt ist frei.

Über 30 Organisationen der deutschen Austauschbranche stellen sich den Fragen der Messebesucher. Die können übrigens auch mit ehemaligen Programmteilnehmern ins Gespräch kommen. „Die JugendBildungsmesse bietet Jugendlichen und Eltern eine Plattform, um sich über die zahlreichen Wege ins Ausland zu informieren und Fragen mit den Ausstellern zu klären“, erklärt Thomas Terbeck, Gründer von weltweiser und Organisator der Messe. ReF

„JuBi“ – Die JugendBildungsmesse in Berlin am 17. Juni von 10 bis 16 Uhr im Sophie-Charlotte-Gymnasium, Sybelstraße 2. Eintritt frei. Weitere Informationen unter www.weltweiser.de.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.