Brutaler Raub im Hausflur: Täter brachen Anwohner den Schädel

Wer kennt diesen Mann? (Foto: Thomas Schubert)

Charlottenburg. Ein Räuber-Duo, das am 8. Juli 2015 einen 46-Jährigen im heimischen Hausflur in der Leibnitzstraße verprügelt haben soll, sucht die Polizei nun mit Hilfe von Kameraaufnahmen.

Ein Überwachungssystem hatte aufgezeichnet, wie die beiden Täter dem Mann gegen 2 Uhr morgens auflauern, ihn mit Schlägen und Tritten bearbeiten, ihm die Wertsachen stehlen und dann in Richtung Pestalozzistraße flüchten. Das Opfer erlitt bei diesem Angriff einen Schädelbruch und musste notoperiert werden.

Nach Erkenntnissen der Polizei sollen die beiden Männer 20 bis 25 Jahre alt, etwa 1,70 Meter groß und möglicherweise osteuropäischer Herkunft sein. Wer Angaben zu den Tätern machen kann, wird gebeten, sich telefonisch unter  46 64 27 31 24 oder außerhalb der Bürozeiten unter  46 64 27 10 10 zu melden. tsc
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.