Diebesbande verhaftet

Charlottenburg. Bei einem Großeinsatz der Polizei am 13. Oktober ist eine Bande von Dieben geschnappt worden. Im Rahmen einer Razzia am Stuttgarter Platz gelang es den Beamten, einen Mann zu verhaften, der zu 44 Verdächtigen gehört, die einen Schaden von 150 000 Euro verursacht haben sollen. Dabei waren mehr als 230 Bundespolizisten im Einsatz, die im „Hotel Stern“, im „Café Cemre“ und in der „Shanti-Lounge“ einen Zugriff vollzogen. Diesem Einsatz waren Ermittlungen der Polizeigruppe „Taschen“ vorangegangen, die bis in den Sommer 2015 zurückreichen. Mitglieder der Bande aus der rumänischen Stadt Craiova hatten ausgehend von ihren Unterkünften in den Hotels am „Stutti“ bei ihren Touren Portemonnaies, Mobiltelefone und Handtaschen erbeutet. Durch die Razzia wurden schließlich elf Haftbefehle vollstreckt. tsc
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.