Fahrradfahrerin angeschossen

Charlottenburg. Bei einer Schießerei, die sich zwei Tätergruppen am Abend des 29. Juli lieferten, trug eine unbeteiligte Radfahrerin Beinverletzungen davon. Die 50-Jährige war gegen 21 Uhr an der Schlüterstraße/Ecke Lietzenburger Straße unterwegs, als Unbekannte aus einem schwarzen Auto heraus das Feuer auf eine Fußgängergruppe eröffneten. Auch in deren Reihe kamen Schusswaffen zum Einsatz. Die Limousinen-Schützen verschwanden mit ihrem Auto anschließend in Richtung Schöneberg, während die Radfahrerin als einzige Verletzte am Tatort zurückblieb und dann im Krankenhaus operiert wurde. tsc
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.