Nötigung angezeigt

Charlottenburg. Eine Frau zeigte am 10. Dezember mehrere Vorfälle auf einem Polizeiabschnitt an, die sich kurz zuvor in einem U-Bahnzug der Linie U7 zugetragen haben sollen. Gegen 16.50 Uhr stieg die 22-Jährige am U-Bahnhof Wilmersdorfer Straße in einen Zug in Richtung Rudow. Darin befanden sich unter anderem auch eine unbekannt gebliebene Frau und ein unbekannter Mann mit einem Kleinkind. Im Laufe der Fahrt soll das mutmaßliche Paar das Kind zunächst mehrmals angebrüllt haben. Als die Frau dann gegenüber dem Kind handgreiflich geworden sein soll, ging eine unbekannte Frau verbal dazwischen und forderte das Pärchen auf, das zu unterlassen. Daraufhin soll der Mann volksverhetzende Äußerungen von sich gegeben haben. Zudem soll er ihr damit gedroht haben, ein Messer dabei zu haben. Hervorgeholt wurde ein solches jedoch nicht. Als nun immer mehr Fahrgäste verbal gegen das Pärchen eingeschritten sein sollen, sollen diese die Bahn mit dem Kind am Bahnhof Yorckstraße verlassen haben. Der Polizeiliche Staatsschutz hat die Ermittlungen übernommen. my

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.