Rasende Räuber beim Juwelier

Charlottenburg. Einen motorisierten Rammbock verwendeten Unbekannte beim Überfall auf einen Juwelier am Kurfürstendamm. Die Tat ereignete sich am Vormittag des 28. Mai. Nachdem die Räuber mit einem VW Golf in die Tür der Hublot-Filiale an der Ecke Wielandstraße gerast waren, feuerten sie im Inneren zur Einschüchterung des Personals eine Schreckschusspistole ab, schnappten sich dann die ausgestellten Luxusuhren und flüchteten mit einem anderen Auto, das schon bereitstand. Nach bisherigen Erkenntnissen handelt es sich um einen Audi, der zuvor wohl ebenso gestohlen wurde wie der als "Türöffner" missbrauchte Golf. tsc
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.