Wer sah den tödlichen Unfall?

Charlottenburg. Zu einem Verkehrsunfall, der sich am 3. Juni in Charlottenburg ereignet hat sucht die Polizeidirektion 2 nach wie vor Zeugen. Derzeitigen Ermittlungen zufolge hatte ein 36-Jähriger gegen 7.50 Uhr die Hertzallee in Höhe eines Busparkplatzes betreten und war dabei vom BMW eines 54-Jährigen erfasst und gegen einen geparkten Mercedes-Benz geschleudert worden. Dabei erlitt der Fußgänger lebensgefährliche Kopfverletzungen, denen er später in einem Krankenhaus erlag. Um den genauen Unfallhergang rekonstruieren zu können, bittet der Verkehrsermittlungsdienst der Direktion 2 in Alt-Moabit 5A mögliche Zeugen, sich unter der Telefonnummer 46 64 28 18 00 oder bei einer anderen Polizeidienststelle zu melden.

Tsc
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.