Bummeln und stöbern: Antikmarkt an der Villa Oppenheim

An den Ständen ist allerlei Schönes und Originelles zu finden. (Foto: privat)
Berlin: Villa Oppenheim |

Charlottenburg. Ganz in der Nähe der Villa Oppenheim, am Otto-Grüneberg-Weg, laden am Wochenende die Stände des Antik- und Kunstmarkts zum Bummeln ein.

Geöffnet ist am Sonnabend, 16. April, von 11 bis 18 Uhr und am Sonntag, 17. April, von 10 bis 18 Uhr. Auf die Besucher wartet ein breit gefächertes Angebot. Es gibt handgefertigte, künstlerische und antike Gegenstände, darunter Bilder, Schmuck, Spielsachen aus Stoff, historische Brillen, alte Bücher, Keramik, Leuchtdesign und Mode.

Vor Ort werden auch die Wasserbetriebe mit einem Infostand sein. Mitarbeiter des Jakobs-Hofs verkaufen den ersten Beelitzer Spargel, und ein Aussteller präsentiert einzigartige Fliesenkunst. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Und wer nach dem Marktbummel noch mehr Schönes sehen möchte: Das Museum Charlottenburg-Wilmersdorf in der Villa Oppenheim hat an beiden Tagen von 11 bis 17 Uhr geöffnet. sus

Infos unter  58 91 69 05 und info@markt-rix.de.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.