Ein Jahrhundert Leica

Charlottenburg. Bei einer neue Dreifachausstellung erleben Besucher der Fotostiftung C/O Berlin im Amerikahaus, Hardenbergstraße 22-24, einige der bedeutendsten Werke des letzten Jahrhunderts. „Augen auf!“ heißt die Schau zum 100. Geburtstag des Kameraherstellers Leica, zu sehen ab Freitag, 21. August, um 19 Uhr. Man trifft dort zum Beispiel auf den fallenden Soldat von Robert Capa, den Pfützenspringer von Henri Cartier-Bresson, das küssende Paar am Time Square von Alfred Eisenstaedt, die vor Napalm flüchtenden Vietnamesen von Nick Út und das Hissen der sowjetischen Flagge auf dem Berliner Reichstag von Jewgeni Chaldej. Der Eintritt kostet 10 Euro. tsc
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.