Japanische Kunst im Rathaus

Berlin: Rathaus Charlottenburg | Charlottenburg. Künstlerische Impressionen aus Japan erwarten Besucher der Galerie des Rathauses Charlottenburg, Otto-Suhr-Allee 100, noch bis Montag, 30. Januar. Im zweiten Stock des Amtsgebäudes finden sie ausgewählte Beispiele der Kalligraphie, Tuschemalerei und Nihonga-Malerei. Freunde der Lyrik widmen sich den ebenfalls präsentierten Haikus. Bei kostenlosem Eintritt setzt die Ausstellung fernöstliche Akzente und führt ein in die Ästhetik der fernen Nation. tsc
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.