Kiezfest "Herbstzauber in Westend" am 16. und 17. September 2018

Die Kiezfeste in der Preußenallee erfreuen sich stets großer Beliebtheit. (Foto: Family & Friends)
Berlin: Preußenallee |

Westend. Fetzige Live-Musik, edles Kunsthandwerk und spektakuläre Artistik – das Stadtteilfest „Herbstzauber in Westend“ in der Preußenallee am 16. und 17. September ist eine Empfehlung für alle Kunst- und Kulturfreunde der Stadt.

Auf dem beliebten Kiezfest ist es nicht nur die Mischung, die es macht. Der Nachbarschaftsverein „Family & Friends“ hat bei der Auswahl der Show- und Musik-Acts auch wieder großen Wert auf Qualität gelegt. Den durchgeknallten Musikern von The Four Shops aus Düsseldorf reicht ein Einkaufswagen für ihr Equipment, inklusive Schlagzeuger. An beiden Tagen bieten sie ganztägig eine „funkige Comedy-Show“, dabei verweben sie den Sound der 70er-Jahren – Stevie Wonder, The Temptations, Earth, Wind & Fire und James Brown lassen grüßen – mit aktuellen Themen. Nicht minder hörenswert sind die Berliner Formation "Rupert’s Kitchen Orchestra" (Sonntag ab 17 Uhr) und die Rockabilly-Combo "Rockhouse Brothers" aus Hamburg (Sonnabend ab 19 Uhr). Louisiana-Feeling kommt bei der Cajun- und Zydeco-Band "Colinda" auf (Sonntag ab 15 Uhr). Die Berliner Band spielt in der Besetzung mit Geige, Akkordeon, Gitarre und Waschbrett Musik aus den „Swamps“ des Mississippi-Deltas und zeigt, dass man auch im Großstadtsumpf mit Two-Steps, Walzer und Polkas den Bären zum Steppen bringt.

Straßenkünstler unterhalten

Aber was wäre ein Straßenfest ohne Straßenkünstler? Aus Frankreich kommt Gilbert, „le Saltimbanque de Paradis“, um die Ecke und sorgt mit Zaubertricks, komischen Nummern und mächtigen Feuerfontänen für beste Unterhaltung. An die kleinen Besucher des Kiezfestes wurde auch gedacht: Alle Besucher unter Schwertmaß werden von „Luginsland“ und seinen verzaubernden Märchen und märchenhaftem Zaubern (ganztägig an beiden Tagen) begeistert sein.

Dazu verwandelt sich die Preußenallee wieder in eine abwechslungsreiche Kunstmeile. Töpfer, Maler, Mode- und Schmuckdesigner stellen hier ihre Produkte aus, lassen sich bei der Arbeit über die Schulter schauen und verkaufen ihre selbst gefertigten Kunststücke.

SCC ist mit dabei

Erstmals stellt sich in diesem Jahr mit dem SC Charlottenburg auch ein Sportverein mit zahlreichen Aktivitäten beim „Herbstzauber in Westend“ vor. Der Club möchte anlässlich seines 115-jährigen Bestehens die Besucher mit zahlreichen Sportangeboten und Mitmachaktionen begeistern. So wird es am Sonntag, 17. September, die Möglichkeit geben, sich in Sportarten wie American Football, Fußball, Lacrosse, Moderner Fünfkampf, Skating und Volleyball auszuprobieren. Auch die Abteilungen Eiskunstlauf, Hockey, Rollhockey, Leichtathletik und Tischtennis haben Aktionen und Überraschungen vorbereitet.

Das bunte Treiben in der Preußenallee startet am Sonnabend, 16. September, um 12 Uhr und endet um 23 Uhr. Am Sonntag, 17. September, wird von 11 bis 20 Uhr gefeiert. Der Besuch des Straßenfestes ist kostenlos. maz
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.