Kunst zum Entschlüsseln

Wilmersdorf. Unter dem Titel „Hässliche Kopien“ hat nun die fünfte und letzte Ausstellung der Reihe „Das Haus – sigmaringer1art“ in der Kommunalen Galerie Berlin, Hohenzollerndamm 176, eröffnet. Dabei sind die Arbeiten der beteiligten Künstler mit QR-Codes verschlüsselt und erschließen sich den Betrachtenden mittels in der Ausstellung angebrachter Tablets oder dem eigenen Smartphone. Im Akt des Dechiffrierens verlebendigt sich die Installation, wird diskursiv. Der Besucher wird zum Akteur. Wer dieses Konzept selbst erleben möchte, kann die Schau zu folgenden Öffnungszeiten kostenfrei besuchen: Dienstag bis Freitag 10 bis 17 Uhr, Mittwoch 10 bis 19 Uhr, Sonntag 11 bis 17 Uhr. tsc
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.