Renaissance-Theater zeigt "Heisenberg"

Eigentlich sollte sich Alex (Walter Kreye) nicht auf Georgie (Susanna Simon) einlassen, aber er hat keine Wahl. (Foto: Iko Freese/drama-berlin.de)
Berlin: Renaissance Theater |

Noch bis zum 31. Januar läuft im Renaissance-Theater, Hardenberg-/Ecke Knesebeckstraße, das Stück "Heisenberg" von Simon Stephens.

Der Inhalt verspricht Spannung: Normalerweise geht man Menschen wie Georgie besser aus dem Weg. Dem deutlich älteren Alex aber bleibt gar keine Wahl. Wie eine Naturgewalt bricht diese Frau in sein Leben: Im belebten Bahnhof küsst sie ihn einfach in den Nacken. Eine Verwechslung, wie sich herausstellt – was Georgie nicht daran hindert, Alex ab jetzt hinterherzulaufen und ihm ungefragt ihr Herz zu öffnen. Doch dann merkt er, dass die Begegnung mit ihr offenbar kein Zufall war und Georgie einen klaren Plan verfolgt...

In den Rollen sind Walter Kreye und Susanna Simon zu sehen. Die Ticketpreise liegen je nach Kategorie zwischen 18 und 34 Euro. Weitere Informationen unter [span class="docTextPhone"][/span]312 42 02 und auf www.renaissance-theater.de.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.