So lebte die Berliner Bohème

Berlin: Villa Oppenheim | Charlottenburg. Ein lustvolles, provokatives Leben führen trotz leerer Taschen - dafür war Berlin zu allen Zeiten ein guter Ort. Nun lässt die Autorin Christine Magerski Gäste des Bezirksmuseums Villa Oppenheim, Schloßstraße 55, an der Geschichte der Lebenskünstler teilhaben und liest aus ihrem Buch "Kleine Kulturgeschichte der Berliner Bohème". Die kostenlose Veranstaltung mit anschließender Diskussion findet am Donnerstag, 12. Februar, ab 19 Uhr statt, wobei um Anmeldung unter 90 29 241 06 gebeten wird.


Thomas Schubert / tsc
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.