Tribute-Band spielt an der Luisenkirche

Charlottenburg. Wer gerne in den besten Zeiten des Rock schwelgt, erlebt am 4. Mai das passende Konzertereignis.

Gleich zweimal spielen die Rockmusiker vom Niederrhein am Sonntag in der Luisenkirche am Gierkeplatz 4: um 11 Uhr in der Rockmesse und ab 19 Uhr ein komplettes Konzert - das volle Programm ihrer legendären Idole.

Als Frontmann Roby Misiejuk die Gruppierung 2006 aus der Taufe hob, war es das Ziel, LED Zeppelin sowohl musikalisch als auch optisch möglichst genau nachzubilden. An der richtigen Besetzung für alle Rollen musste er Jahre lang tüfteln. Nun darf sich also das Berliner Publikum selbst davon überzeugen, ob Markus Poschmann (Vocal), Wolfgang Overheid (Electric und Acoustic-Guitar) und Bernd Derdau (Bass, Keyboard’s uns Mandolin) den original Rockern wirklich so nahe kommen, wie erhofft. Roby Misiejuk selbst wird man in der rund dreistündigen Show als Drummer erleben. Karten an der Abendkasse kosten 18 Euro.

Weitere Informationen finden sich im Internet unter www.leadzeppelin.de.

Thomas Schubert / tsc
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.