Carsten Bolz bleibt Superintendent

Charlottenburg-Wilmersdorf. Keine Änderungen an der Spitze des Evangelischen Kirchenkreises Charlottenburg-Wilmersdorf: Carsten Bolz bleibt nach einem Votum der Kreissynode für zehn weitere Jahre Superintendent. Ab 2008 war Bolz zunächst Superintendent des Kirchenkreises Charlottenburg. Nach der Fusion der beiden Kirchenkreise im Jahr 2014 wurde er Superintendent des vereinigten Kirchenkreises Charlottenburg-Wilmersdorf. Bis Mitte des Jahres 2015 nahm er das Amt gemeinsam mit dem ehemaligen Wilmersdorfer Superintendenten Harald Grün-Rath wahr und führt den Kreis mit 70 000 evangelischen Christen seitdem allein. tsc
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.