172 Wahllokale sind barrierefrei

Charlottenburg-Wilmersdorf. Am 18. September sollen Bürger auch an der Wahlurne bemerken, dass sie in einem behindertenfreundlichen Bezirk leben. Denn im Vergleich zur Abgeordnetenhauswahl vor fünf Jahren wird es dem Bezirksamt diesmal gelingen, noch einmal zehn Prozent mehr barrierefreie Wahllokale vorzuweisen. Von den insgesamt 172 Örtlichkeiten, sind 135 (78,5 Prozent) barrierefrei zugänglich. Weitere 16 Wahllokale sind barrierefrei mit einer Hilfsperson erreichbar. Lediglich 21 Wahllokale sind ungeeignet. Nur in Reinickendorf liegt die Quote der behindertenfreundlichen Lokale noch etwas höher. tsc
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.