AfD nominiert Nicolaus Fest

Charlottenburg-Wilmersdorf. Als Wahlkreisdirektkandidaten für den Bundestag hat die AfD den Publizisten Nicolaus Fest aufgestellt. Der frühere stellvertretende Chefredakteur der "Bild am Sonntag" gab seinen Parteibeitritt im Oktober 2016 bekannt und geriet mit seinen islamkritischen Aussagen in die Schlagzeilen. Für die Bundestagswahl am 24. September rechnet sich Fest in Charlottenburg-Wilmersdorf „gute Chancen“ aus und betrachtet sich selbst als Vertreter einer „bürgerlich verantwortungsvollen“ Alternative zu etablierten Kräften. tsc
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.