Bewerben für den Frauenpreis

Charlottenburg-Wilmersdorf. Auch im kommenden Jahr soll gekonnte Vereinbarkeit von Arbeits- und Familienleben wieder mit dem Monika-Thiemen-Preis eine Würdigung erfahren. Der Wettbewerb „Frau in Verantwortung“ richtet sich an weibliche Führungspersönlichkeiten, die im Bezirk aktiv sind. „Die Preisträgerin muss Frauen in ihrer beruflichen Entwicklung unterstützen, sich für die gleiche Bezahlung für Frauen und Männer bei gleichwertiger Arbeit einsetzen und die Vereinbarkeit von Beruf und Familie aktiv fördern“, nennt Bürgermeister Reinhard Naumann die wichtigsten Kriterien. Bewerberinnen, die sich um den mit 1000 Euro dotieren Preis bemühen wollen, richten ihre Bewerbung schriftlich unter dem Kennwort "FiV-Wettbewerb 2016" an das Büro der Gleichstellungsbeauftragten, Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf von Berlin, Otto-Suhr-Allee 100, 10585 Berlin. Oder sie senden die Unterlagen per E-Mail an gleichstellungsbeauftragte@charlottenburg-wilmersdorsdorf.de. tsc
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.