Spielplätze aufgemöbelt

Charlottenburg. Gleich reihenweise wertet der Bezirk in diesen Monaten in die Jahre gekommene Spielplätze auf. Und als neueste Beispiele der Sanierungswelle können die Anlagen in der Joachim-Friedrich-Straße 47 und in der Sesenheimer Straße, Ecke Goethestraße gelten. Der zuerst genannte Spielplatz feiert Anfang Juni nach einem Umbau im Wert von 40 000 Euro Premiere, der andere wird ab sofort binnen acht Wochen für Baukosten von 260 000 Euro komplett modernisiert. Zum Einsatz kommen Gelder aus dem vom Berliner Abgeordnetenhaus eingerichteten Sondervermögens Infrastruktur der wachsenden Stadt (SIWA). tsc
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.