Wichtige Stelle wieder besetzt

Charlottenburg-Wilmersdorf. Katrin Lück heißt die neue Gleichstellungsbeauftragte des Bezirks. Seit mehr als 30 Jahren steht sie im aktiven Dienst des Landes Berlin und nahm in den vergangenen 21 Jahren in unterschiedlichen Positionen Leitungsverantwortungen wahr. Die neue Stelle bekleidet sie seit dem 28. August. Bürgermeister Reinhard Naumann sagte dazu: „Nach der seit dem 15. Februar bestehenden Vakanz der Position der Gleichstellungsbeauftragten durch die Wahl von Carolina Böhm zur Bezirksstadträtin in Steglitz-Zehlendorf, knüpft der Bezirk wieder an seine kontinuierliche gleichstellungspolitische Arbeit an.“ Wichtige Stichworte hierfür seien etwa die Vereinbarkeit von Beruf und Familie, insbesondere für Alleinerziehende, gleicher Lohn für gleiche Arbeit und Gewaltprävention zwischen den Geschlechtern. maz
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.