Abschließbare Fenstergriffe helfen

Charlottenburg. Wer in den warmen Nächten eine geruhsame Nacht verbringen will, sorgt mittels gekippter Fenster für Durchzug. Das nutzten im Juni Einbrecher bei einer Familie aus, die im Erdgeschoss eines Mehrfamilienhauses wohnt.

Als der 13-jährige Sohn am Mittag nach Hause kam, stellte er fest, dass Fremde in der Wohnung gewesen sein mussten, denn er konnte nirgendwo seine Wii Spielkonsole finden. Sie hätte ihm nun auch nicht mehr viel genutzt, da der neue Flachbildschirmfernseher der Familie ebenfalls nicht mehr da war.Er benachrichtigte seine Mutter, die sofort von der Arbeit nach Hause eilte. Sie rief die Polizei. Offenbar hatten die Einbrecher einen Müllcontainer als Kletterhilfe unter das Küchenfenster gerollt, durch den Spalt des gekippten Küchenfensters hindurch zum anderen Fensterflügel gegriffen und diesen entriegelt. Die 17-jährige Tochter der Familie musste den Verlust ihres Handys verwinden. Die Mutter beklagte den Verlust von diversen Schmuckstücken. Neben dem finanziellen Schaden entsteht oft auch ein seelischer Schaden, der nicht wieder gut zu machen ist.

Damit ihnen dieses Unglück nicht noch einmal widerfährt, hat sich die Familie nun abschließbare Fenstergriffe angeschafft, die ein einfaches Entriegeln der Fenster unmöglich machen.

Die Beratungsstelle der Kriminalpolizei erteilt gern Auskunft am Platz der Luftbrücke 5 in Tempelhof, 46 64 97 99 99.

Frank Wecker / FW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.