Als Passagier im Kofferraum

Charlottenburg. Wie man im eigenen Auto entführt werden kann - das erfuhr am 21. Juli ein 27-jähriger Mercedes-Fahrer auf der Augsburger Straße. Wie die Polizei mitteilt, brachte ein Unbekannter den Wagen gegen 13.45 Uhr in Höhe der Rankestraße zum Stehen, drohte dem Fahrer mit einer Schusswaffe und zwang ihn, sich in den Kofferraum zu legen. Dann fuhr der Kidnapper den Mercedes in ein Parkhaus, wo mehrere Komplizen warteten. Sie beluden das Auto mit großen Taschen, dann setzte einer von ihnen die Fahrt fort. Auf der Rankestraße rammte er zwei parkende Pkw, stieg aus, lud die Taschen in ein anderes Auto und fuhr damit davon. Der 27-Jährige im Kofferraum wurde befreit und überstand die Tour ohne Blessuren. Derweil dauern die Ermittlungen der Polizei an.


Thomas Schubert / tsc
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.