An Blumen fehlt’s im Revier

Charlottenburg. Unser Leser I. Hackmann schreibt uns: "Ich vermisse Blumen vor dem Rathaus in der Otto-Suhr-Allee. Hier standen Rosenbüsche auf dem Mittelstreifen. Heute ist es eine Brache mit vergammeltem Rasen. Auch vor dem Standesamt, der mit viel Geld restaurierten Villa Kogge, steht nicht ein Blumentopf. Ist der Bezirk so arm, dass er sich das nicht mehr leisten kann? Dafür sind die Wahlplakate immens. Könnten Sie mal forschen, warum es vor dem Rathaus so ärmlich aussieht?" Dazu bedarf es keiner aufwendigen Forschung. Die Finanzen werden den Bezirken vom Senat zugewiesen. In den letzten Jahren wurde es immer weniger. Die Bezirkspolitiker dürfen noch entscheiden, ob sie Blumen oder die Straßenunterhaltung einsparen wollen.
Frank Wecker / FW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.