Bezirk setzt Gespräche des Mittelstandes fort

Charlottenburg-Wilmersdorf. Der Bezirk führt die traditionellen Mittelstandsgespräche fort. Unter Leitung von Bürgermeister Reinhard Naumann (SPD), der die Wirtschaftsförderung zur Chefsache erklärt hat, findet die nächste Tagung am Dienstag, 29. Oktober, 17 Uhr im Stilwerk in der Kantstraße 17 statt. Im Mittelpunkt steht die wirtschaftliche Bedeutung der alternden Bevölkerung.

Dr. Iris Pfeiffer von der Prognos AG wird einen Einblick in die Fachkräftestudie Berlin-Brandenburg geben und aufzeigen, wie die demografische Entwicklung im Bezirk verläuft und wie der Arbeitskräftebedarf bis 2030 einzuschätzen ist. Dr. Katrin Grüber vom Institut "Mensch, Ethik und Wissenschaft" wird über die Vorteile eines Mitarbeiterstamms mit individueller Verschiedenheit referieren.

Wegen der begrenzten Platzanzahl ist die Anmeldung unter 902 913 107 oder wirtschaftsfoerderung@charlottenburg-wilmersdorf.de angezeigt. Weitere Informationen gibt es im Internet unter: www.wirtschaftsfoerderung.charlottenburg-wilmersdorf.de.

Frank Wecker / FW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.