Christoph Maria Herbst liest

Christoph Maria Herbst liest aus dem skurril-fiktiven Tagebuch von "first husband" Joachim Sauer. (Foto: Promo)

Charlottenburg. Sie regiert das Land, er macht den Rest - im Wahljahr 2013 geht Christoph Maria Herbst auf Tour und liest "Das total gefälschte Geheim-Tagebuch vom Mann von Frau Merkel". Am 30. November trägt er in der Universität der Künste aus dem skurril-fiktiven Tagebuch von "first husband" Joachim Sauer vor.

Christoph Maria Herbst gibt geheime Einblicke in Szenen einer Ehe und private Anmerkungen zur großen Politik vom Mann an Merkels Seite: "Ich bin seit drei Wochen mit der Treppe dran, die Nachbarn haben schon {sbquo}Ferkelmerkel’ in den Staub geschrieben ... Sie ist wieder die {sbquo}mächtigste Frau der Welt’ im Forbes ... Sie trifft Obama in Washington. Ich hab gerade ihre Blazer aus der Reinigung geholt ... Können wir mit Rösler zum Chinesen gehen? ... Wir wollten meine Tante besuchen. Dann war Krieg im Jemen und wir mussten zu Hause bleiben...". Schon auf seinen letzten Lesetourneen begeisterte Christoph Maria Herbst deutschlandweit das Publikum und sorgte nicht nur für volle Häuser, sondern auch für beste Abendunterhaltung. Mit seiner einzigartig unverkennbar witzigen Art und seinem neuen Programm im Gepäck reist er nun wieder durch Deutschland und stoppt damit am Sonnabend, 30. November, im Großen Saal der Universität der Künste, Hardenberg-/Ecke Fasanenstraße. Beginn ist um 19.30 Uhr.


Manuela Frey / my
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.