Denkmalschutz fürs ICC?

Charlottenburg-Wilmersdorf. Bei der nächsten Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung am Donnerstag, 19. Juni, ab 17 Uhr ist die Öffentlichkeit wieder eingeladen, den Diskussionen und Beschlüssen zu aktuellen Problemen beizuwohnen. Auf der Tagesordnung steht zum Beispiel ein Antrag der SPD, wonach sich der Bezirk für einen Denkmalschutz für das ICC einsetzen soll. Außerdem fordert die CDU ein Verkehrskonzept für das Messegelände. Und auch zum Dauerstreit um die Kolonie Oeynhausen wird es wieder Dispute geben. Gäste sind im Rathaus Charlottenburg, Otto-Suhr-Allee 100, auf der Besuchertribüne willkommen.


Thomas Schubert / tsc
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.