Designer Daniel Rodan feiert 30. Jubiläum

Daniel Rodan (rechts) feierte kürzlich am Kurfürstendamm 30-jähriges Betriebsjubiläum. (Foto: Wecker)

Charlottenburg. Als einer "der letzten Mohikaner" vom Kurfürstendamm feierte Designer Daniel Rodan sein 30-jähriges Betriebsjubiläum.

"Der letzte Mohikaner" hieß seine Jubiläumsmodenschau, weil er einer der Letzten am Ku’damm ist, die inhabergeführt ihrem Geschäft ein unverwechselbares Gesicht geben und damit die vielen bunten Farbtupfer des Boulevards ausmachen. "Als ich vor 30 Jahren begann" sagt Daniel Rodan, "gab es am Ku’damm über 150 unternehmergeführte Einzelhandelsgeschäfte, heute sind es gerade noch 15". So bleibt nur zu wünschen, dass er sein Atelier noch lange mit den Mitteln der Kreativität und eines hervorragenden Services wie eine Festung verteidigen kann.
Frank Wecker / FW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden