Elterngeldstelle in Not

Wilmersdorf.Die Elterngeldstelle im Rathaus Wilmersdorf ist weiterhin in personellen Nöten und kann Sprechzeiten nur sehr eingeschränkt anbieten. Die Bearbeitungszeit für eine Bewilligung von Anträgen auf Elterngeld beträgt derzeit 20 Wochen. Die zuständige Stadträtin Elfi Jantzen (Bündnis 90/Grüne) hat aus anderen Bereichen der Sozialabteilungen Mitarbeiter eingesetzt; dazu eine Honorarkraft. Das Jugendamt Spandau leistet Amtshilfe und hat eine Kollegin abgestellt. Jantzen will zwei auf sechs Monate befristete Stellen besetzen. Dazu werden zwei Praktikantinnen eingearbeitet. Ab Mai soll es wieder eine Sprechstunde für zwei Stunden geben, versprach die Familienstadträtin: wahrscheinlich mittwochs nach Anmeldung.
Karen Noetzel / KEN
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.