Englisch lernen trotz Legasthenie

Charlottenburg. Die bezirkliche Selbsthilfegruppe des Landesverbandes Legasthenie und Dyskalkulie lädt am Mittwoch, 20. März, um 20 Uhr zu ihrem nächsten Treffen in die Epiphaniengemeinde in der Knobelsdorffstraße 74 ein. In einem Vortrag erfahren die Teilnehmer, welche Hilfen und Unterstützungsmöglichkeiten es für Legastheniker beim Erlernen der englischen Sprache gibt. Eine Lese-Rechtschreib-Schwäche kann sich auch auf den Erwerb von Fremdsprachen auswirken. Die Gruppe ist Ansprechpartner für Eltern von Kindern und Erwachsene mit Rechtschreib- beziehungsweise Rechenschwäche. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.lvl-berlin.de.
Frank Wecker / FW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden