"Faust" als Puppenspiel

Charlottenburg. Das Puppentheater am Gierkeplatz 2 zeigt am Sonntag, 20. Oktober, um 11 Uhr das alte deutsche Puppenspiel "Faust". Es ist die älteste Dramatisierung des Faustthemas in Deutschland. Sie ist das Bindeglied zwischen der anonymen Volksdichtung aus der Renaissance und Goethes "Urfaust". In der Textfassung, dem Bühnenbild und Figuren von Ulrich Treu wird es in der Form des Papiertheaters aufgeführt. Im 19. Jahrhundert war das Papiertheater eine der beliebtesten Unterhaltungsformen der Salons. Es spielen Ulrich Treu, Szymon Jakubowski und Alyana Abitowa. Der Eintritt beträgt 10 und ermäßigt 6,50 Euro. Karten können unter 342 19 50 reserviert werden.
Frank Wecker / FW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.