Freundeskreis spendet Bücher

Wilmersdorf. Der Freundeskreis der Stadtbibliothek hat der Dietrich-Bonhoeffer-Bibliothek in der Brandenburgischen Straße 2 zahlreiche Bücher des Autors Andreas Steinhöfel gespendet. Der wurde auf der Frankfurter Buchmesse mit dem Sonderpreis für sein Gesamtwerk ausgezeichnet. Die gespendeten Bücher stehen im Jugendbereich der Bibliothek zur Ausleihe bereit. Andreas Steinhöfels Bestseller "Die Mitte der Welt" wurde 1999 für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert und ist mittlerweile in vielen Ländern der Welt erschienen. Für den Jugendroman "Rico, Oskar und die Tieferschatten" erhielt er mehrere Preise. Nach dem Studium lebte er lange Zeit in Berlin. Der Freundeskreis der Stadtbibliothek Charlottenburg-Wilmersdorf ist eine Initiative zur Förderung der Bibliotheken im Bezirk.
Frank Wecker / FW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.