Haare einer Frau in Brand gesetzt

Charlottenburg. Nach einem heimtückischen Angriff, der sich am 2. Juni im Bahnhof Zoologischer Garten ereignet hatte, fahndet die Polizei öffentlich nach dem Täter. Der Unbekannte hatte auf dem Bahnsteig der U 9 in Richtung Rathaus Steglitz gegen 15.15 Uhr einer 17-jährigen Frau die Haare angezündet. Weil Zeugen sofort einschritten und das Feuer löschten, kam sie unverletzt davon. Sie erlitt jedoch einen Schock. Bei dem Täter soll es sich um einen 18 bis 25 Jahre alten Mann mit dunklem Teint, kurzen, schwarzen und an den Seiten teilweise abrasierten Haaren handeln. Er trug ein T-Shirt, kurze Hosen, weiße Socken und schwarze Turnschuhe. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei der Direktion 2, Charlottenburger Chaussee 75, unter 46 64 27 25 17 sowie jede andere Polizeidienststelle entgegen.


Thomas Schubert / tsc
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.