Haushaltssperre verhängt

Charlottenburg-Wilmersdorf.Einen sofortigen Stopp fast aller Ausgaben verfügte Bürgermeister Reinhard Naumann (SPD) in der vergangenen Woche. Mit Verhängung der Haushaltssperre reagiert er auf Mehrausgaben bei der Bewirtschaftung von Gebäuden und Grundstücken des Bezirks. Ausgenommen von der Maßnahme bleiben Zahlungen an freie Träger, die Unterhaltung von Hoch- und Tiefbau, die Beschaffung von Lehr- und Lernmitteln, aber auch Personalausgaben und bauliche Investitionen.
Thomas Schubert / tsc
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden