Hilfe für Gedächtniskirche

Charlottenburg. Der Haushaltsausschuss des Bundestages hat unter Vorsitz der Charlottenburger Politikerin Petra Merkel (SPD) knapp 15 Millionen Euro für die Sanierung von 141 Denkmälern freigegeben. Davon entfallen 250 000 Euro auf die Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche. "Damit kann die Restaurierung weitergehen", freut sich Petra Merkel. Es ist das dritte Sonderprogramm Denkmalschutz, womit das Parlament zusätzliche Mittel für den Denkmalschutz zur Verfügung stellte. 2012 hat das Sonderprogramm einen Gesamtumfang von 43,5 Millionen Euro.
Frank Wecker / FW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden