Jetzt anmelden zur Verkehrserziehung

Charlottenburg. Auf dem Gelände der Mercedes-Welt am Salzufer findet vom 16. bis 27. September RoadSense, das Verkehrserziehungsprogramm für junge Mitfahrer im Alter von 13 bis 15 Jahre statt.

Mit dem RoadSense-Programm wird Schülern der 8. Klasse unter Anleitung speziell geschulter Fahrlehrer bewusst, wie ihr eigenes Verhalten mit schwierigen Situationen im Verkehr zusammenhängen kann.RoadSense besteht aus drei Programmbausteinen: Im praktischen Teil dürfen die Schüler auf einem abgesperrten Gelände unter Aufsicht auch selbst mal auf dem Fahrersitz Platz nehmen. Den Jugendlichen wird allerdings nicht das Autofahren beigebracht - stattdessen erleben sie vor allem als Mitfahrer typische Konfliktsituationen und lernen, verantwortlich damit umzugehen. Im Sicherheitslabor wird zum Beispiel eine Rauschbrille eingesetzt, um die Wirkung von Alkoholkonsum auf das Verhalten zu simulieren, eine weitere Übung demonstriert den "toten Winkel" und eine spezielle Waage errechnet das Aufprallgewicht bei verschiedenen Geschwindigkeiten.

In der Gruppendiskussion tauschen sich die Schüler über ihre Erfahrungen aus. Dabei erarbeiten sie, welche Auswirkungen Gefühle im Straßenverkehr haben können und wie man als Beifahrer aktiv auf die Sicherheit im Straßenverkehr Einfluss nehmen kann.

Um bei RoadSense teilzunehmen, können Lehrer ihre Klassen im Internet unter www.roadsense.de bis 6. September anmelden. Die Teilnahme an der Veranstaltung kostet neun Euro pro Person. Die Termine finden werktags täglich vom 17. bis 27. September jeweils zwischen 8.30 und 12.30 Uhr oder zwischen 13.30 und 17.30 Uhr statt. Weitere Infos und Anmeldungen unter www.roadsense.de.

Manuela Frey / my
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.