Klimabüro hilft Kosten senken

Charlottenburg-Wilmersdorf.Ein neuer Service für Haushalte mit geringem Einkommen soll den Bürgern beim Senken ihrer Energierechnungen helfen. Zunächst wird das "Klimabüro Charlottenburg-Wilmersdorf" in Zusammenarbeit mit dem Stadtteilverein Tiergarten eine Gruppe von Langzeitarbeitslosen als "Stromsparhelfer" schulen. Diese besuchen dann andere einkommensschwache Haushalte und versorgen sie kostenfrei mit Energiesparlampen und Steckerleisten. Die Bezieher von staatlicher Unterstützung erfahren bei der Gelegenheit, wie sie ihren Strom- und Warmwasserverbrauch noch weiter senken können. Auch wer keine finanziellen Hilfen bekommt, kann den Service in Anspruch nehmen, zahlt dann aber eine Aufwandsentschädigung von 40 Euro. Möglich wird das Projekt dank Förderung durch den Europäischen Sozialfonds und das Bundesministerien für Arbeit und Umwelt. Kontakt zum Klimabüro Charlottenburg-Wilmersdorf bekommt man im Rathaus Wilmersdorf, Fehrbelliner Platz 4 im Raum 104, montags bis donnerstags von 10 bis 14 Uhr oder telefonisch unter 74 74 27 74.
Thomas Schubert / tsc
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden