Kunst: Zeitzonen der Erde

Charlottenburg.Ab dem heutigen Mittwoch bis zum Freitag zeigt die Universität der Künste im Hanseatenweg 10 ein gemeinsames Projekt der Gruppe "Loose Combo" und des Kammerensembles Neue Musik Berlin. Dabei gilt es, die Zeitzonen der Erde anhand von Installationen und Musik wiederzugeben. Diese Darstellung unter dem Titel "time/zones" können Besucher an den drei Tagen acht Stunden lang besichtigen, jeweils von 16 bis 24 Uhr. Einbezogen wird die Zeitkonzeption des Musikers Johnny Cage, zu dessen 100. Geburtstag das Projekt entstand. Karten lassen sich unter 200 57 10 00 bestellen und kosten zehn, ermäßigt sieben Euro.
Thomas Schubert / tsc
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden