Lebendiger Adventskalender eröffnet

Charlottenburg. Rund um den Mierendorffplatz haben die Anwohner einen lebendigen Adventskalender entwickelt, der Tag für Tag andere Überraschungen bietet.

Im einzelnen sind das: Donnerstag, 5. Dezember, 17 bis 19 Uhr im Haus am Mierendorffplatz 19 das Malen von winterlichen Fenstertransparenten. Dicke Filzer oder Borstenpinsel sind mitzubringen; Freitag, 6. Dezember, 15 Uhr singen die Kitakinder zum Nikolaus auf dem Mierendorffplatz; Sonnabend, 7. Dezember, kommt 11.30 Uhr im Postamt am Mierendorffplatz die singende Weihnachtspost an; Sonntag, 8. Dezember, spielt um 17 Uhr am Mierendorffplatz 6 im Surface Design Atelier das Schaufenstertheater; Montag, 9. Dezember, lädt von 15.30 bis 18.30 Uhr die Jugendkunstschule in der Nordhauser Straße 22 zur Gestaltung des Wunschbaums ein; Dienstag, 10. Dezember, wird im Haus am Mierendorffplatz von 18 bis 19.30 Uhr Weihnachtspapier geschöpft; Mittwoch, 11. Dezember, 17 Uhr gibt es in der Ballettschule Lekovich in der Ilsenburger Straße 15 eine weihnachtliche Tanzvorführung und am Donnerstag, 12. Dezember, 19 Uhr lädt die Musikschule Black&White in der Tauroggener Straße 6 zum Singen von Weihnachtsliedern ein.


Frank Wecker / FW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.