Marianne Suhr liest

Charlottenburg. Die Schriftstellerin Marianne Suhr stellt am Mittwoch, 11. Dezember, um 19 Uhr im Minna-Cauer-Saal im Rathaus Otto-Suhr-Allee 100 ihr neuestes Buch "Wir sind angekommen. Interviews mit Eingewanderten" vor. In 25 Interviews kommen eingewanderte Bürger im Alter von 15 bis 75 Jahren aus zwölf Herkunftsländern zu Wort. Die Zuwanderer leben in Berlin und sind hier in doppelter Bedeutung des Wortes "angekommen". David Conlin, der in dem Buch interviewt wurde, wird über seine Lebensgeschichte und Entwicklungen der Flüchtlingspolitik in Europa sprechen. Marianne Suhr war lange Jahre als Vorsteherin der Bezirksverordnetenversammlung höchste Repräsentantin des Bezirks.


Frank Wecker / FW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.