Messerstecherei am Ku’damm

Charlottenburg. Am Abend des 4. Januar wurde zwischen 17.30 und 18 Uhr am Kurfürstendamm 27 ein Mann durch einen Messerstich schwer verletzt. Mit einer etwa zehn Zentimeter tiefen Stichwunde erschien das 39 Jahre alte Opfer im Krankenhaus. Aufgrund der Schwere der Verletzung musste der Mann sofort operiert werden. Gegenüber der Polizei sage er, dass er mit drei ihm unbekannten Männern in Streit geraten sei. Im Zuge dieses Streits hätte ihn einer der drei Unbekannten mit einem Messer verletzt. Der Täter wird von dem Verletzten auf 30 bis 40 Jahre geschätzt. Er soll etwa 1,80 Meter groß sein, über eine kräftige muskulöse Figur verfügen und einen Schnauzbart tragen. Der Täter sprach deutsch mit Akzent, war dunkel gekleidet und trug ein schwarzes Basecap. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.
Frank Wecker / FW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden