Neue Baustelle im Amerikahaus

Charlottenburg. Mit dem Einzug der Fotostiftung C/O Berlin sind die Arbeiten am Amerikahaus in der Hardenbergstraße noch nicht beendet. Jetzt folgt die Herstellung von Räumlichkeiten für die Landeszentrale für politische Bildungsarbeit auf 3300 Quadratmetern. 1,5 Millionen Euro lässt sich das Berliner Immobilienmanagement (BIM) diese Maßnahmen kosten. Zu rechnen ist mit einem Abschluss im Herbst 2015.


Thomas Schubert / tsc
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.